Zahnarztpraxis Hörnö AG
Weiherring 16 / Postfach 51
9493 Mauren

T   00423 371 11 21
F   00423 371 11 22

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Mittwoch 07:30 – 12:00 12:30 – 16:30
Donnerstag 07:30 – 12:00 14:30 – 19:30
Freitag 07:30 – 12:00 12:30 – 16:30
Samstag (jeden zweiten) 07:30 – 12:30

Herzlich willkommen

in unserer frisch renovierten, voll digitalisierten Zahnarztpraxis

Im Laufe von 2018 folgte der letzte Schritt der Digitalisierung in unserer Praxis. Alle Behandlungszimmer wurden renoviert und mit neuen Behandlungseinheiten der Firma Sirona bestückt.

Die Praxis verfügt über die neuesten technischen Hilfsmittel. Dies gilt sowohl für die diagnostischen Hilfsmittel, wie digitale Röntgenbilder und das digitale Panorama-Röntgengerät, aber auch in Bezug auf unsere Ausrüstung für die konservierende und prothetische Zahnheilkunde.

Bei uns steht die schmerzlose Behandlung im Mittelpunkt.

Viele Leute der etwas älteren Generation können noch ein Lied davon singen wie schmerzhaft es früher manchmal sein konnte, zum Zahnarzt zu gehen. Neue Behandlungsmethoden lassen es hingegen zu, Schmerzen auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Zeit als der Zahnarzt diktiert hat, was zu machen war sind endgültig vorbei. Dafür ist das Spektrum an Behandlungsmöglichkeiten heute einfach zu gross. Die vielen Behandlungsmethoden bedeuten aber auch, dass die Gefahr besteht, dass man sich für eine falsche Behandlung entscheidet. Wir sehen es als unsere Aufgabe, Sie in dieser Hinsicht bestmöglichst zu beraten. Das Füllungsmaterial, das für den einen das Beste zu sein scheint, muss für den anderen nicht unbedingt die optimale Lösung darstellen. Manche legen grossen Wert auf Haltbarkeit, andere mehr auf Ästhetik und wieder andere auf preisgünstige Alternativen (es gilt hier, dass die aufwändigste Behandlung nicht immer die Beste ist). Durch Informationen versuchen wir, den Patienten in diesem Entscheidungsprozess bestmöglichst zu helfen.

 

Auch in der Prophylaxe versuchen wir, unsere Patienten mit einzubeziehen. Denn die Prophylaxe ist der wichtigste Faktor für den Langzeiterfolg einer Behandlung – egal welcher Behandlungsplan aufgestellt wird. Viele unserer Patienten nutzen hier die Möglichkeiten, die eine Zusammenarbeit mit einer Dentalhygienikerin oder Prophylaxe-Assistentin bieten.

Generell sehen wir uns nicht als Zahnärzte in weißen Kitteln, die Ihnen sagen, was zu tun ist, sondern vielmehr als Ihre Ratgeber für Fragen zum Mundbereich und deren Umgebung.

Fortbildung / Spezialisten

Eine wichtige Voraussetzung für eine gute qualifizierte Beratung ist die Fortbildung. Unsere Mitarbeiter nehmen kontinuierlich an diverse Kursen, Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen teil. Mit der rasanten Entwicklung in der Zahnmedizin kann es für den allgemein praktizierenden Zahnarzt schwierig sein, sämtlichen Bereichen der Zahnheilkunde die Anforderungen von heute perfekt zu beherrschen. Bei uns haben die Behandler deshalb gewisse Bereiche, in denen sie bestrebt sind, diese durch systematische Fortbildungen bestmöglichst zu beherrschen. Die Praxis verfügt über Spezialisten in den Bereichen der Oralen Chirurgie, Implantologie und Kieferortopädie. Die entsprechenden Zahnärzte haben in diesen Bereichen eine zusätzliche Masterausbildung durchgeführt und damit den Titel „Master of science“ (MSc.) erworben.

Der Angstpatient

Viele Patienten haben große Angst vor einer Behandlung, oft weil sie früher schlechte Erfahrungen beim Zahnarzt gemacht haben. Die Angst sitzt so tief, dass sie den Gang in die Zahnarztpraxis vermeiden, obwohl sie wissen, dass die Zeiten vorbei sind, in denen man beim Zahnarzt noch Schmerzen hatte.

Wir versuchen, diesen Patienten auf verschiedene Art und Weise zu helfen. Wichtig ist hier das einleitende Gespräch, damit die Ängste überhaupt erst zum Ausdruck gebracht werden können. Danach werden die speziellen Maßnahmen besprochen, die eine schmerzlose und entspannte Behandlung gewährleisten sollen. So ist es heute z.B. möglich, vor der Injektion mit Lokalanästhesie das betroffene Gebiet mit einem Gel vorzubetäuben. Und wenn es die speziellen Geräusche des Bohrers sind, die dem Patienten Angst machen, kann das Anlegen von Kopfhörern oder gar eine DVD-Brille dieses Problem fast gänzlich beseitigen. Dazu ermöglicht der Einsatz eines Lasers eine schmerzarme Behandlung ohne die unangenehmen Geräusche des Bohrers.

Des Weiteren gilt, egal was gemacht wird: der Patient kann jederzeit die Behandlung anhalten, indem er dies mit seiner linken Hand signalisiert.

Wir verfügen über die neuesten technischen Hilfsmittel.

Die Praxis verfügt über die neuesten technischen Hilfsmittel. Dies gilt sowohl für die diagnostischen Hilfsmittel, wie digitale Röntgenbilder und das digitale Panorama-Röntgengerät, aber auch in Bezug auf unsere Ausrüstung für die konservierende und prothetische Zahnheilkunde. Wir verfügen z.B. über einen Laser, den wir sowohl zum Abtragen von Zahnhartsubstanz, als auch in der Parodontologie und Endodontie (Wurzelbehandlung) einsetzen.
CadCam-Technik

Wir haben in die neuste CadCam Technik von Cerec investiert. Anstatt Abdrücke zu machen, werden nun die zu behandelnden Zähne gescannt. Dies bedeutet, dass wir auf unseren Gipsraum verzichten können und dadurch Platz für ein viertes Behandlungszimmer bekommen haben.

Statt die lästigen Abdrücke zu machen, können wir nun mit dem grazilen Scanner von Cerec einfach und bequem die Zahnreihe scannen. Dies erspart Ihnen nicht nur die Abdruckmasse im Mund, sondern führt auch zu Kosteneinsparungen. Trotz hohen Anschaffungskosten können wir dank der effizienteren Arbeit Inlays, Kronen, Brücken etc. leicht günstiger anbieten als früher.

Bei Einzelzahnversorgungen wird die ganze Behandlung in der Regel nur in einer Sitzung erledigt.

Der Patient wartet während die 3D-Daten verarbeitet werden und die Restauration im Schleifgerät rausgeschliffen wird. Dies dauert in der Regel zwischen 15 und 30 Minunten. Anschliessend wird die Restauration eingeklebt und die Behandlung ist damit abgeschlossen. Nur eine Sitzung, nur eine Lokalbetäubung. Ein weiterer Vorteil ist, dass komplett auf die Herstellung von Provisorien verzichtet werden kann.

Laseranwendungen

Wir haben den neuen Delos – Laser von Elexxion und bieten Behandlungen in den Bereichen Kariestherapie, Parodontologie (Parodontitisbehandlung), Endodontie (Wurzelbehandlungen) und Chirurgie an.

Kariestherapie

Der Elexxion Delos besteht aus zwei Lasern, einem Hartlaser und einem Diodenlaser.

Der Hartlaser oder Er:Yag-Laser wie er in der Fachsprache heisst, arbeitet bei einer Wellenlänge von 2950 nm (Nanometer). Es ist der erste Er:Yag-Laser der Welt, bei dem es möglich ist, sowohl Pulsfrequenz wie auch Pulsdauer einzustellen. Dank dieser Fähigkeit und dank Wasserkühlung ist es möglich, Zahnhartsubstanz und somit auch Karies zu entfernen.

Im Vergleich mit dem Bohrer ist die Behandlung mit dem Laser besonders schmerzarm und bei kleinen oder mittelgroßen Defekten kann in der Regel auf eine Lokalanästhesie verzichtet     werden. Dies ist besonders bei Kindern und Angstpatienten von großem Vorteil.

Parodontologie

Bei Parodontalbehandlungen ist es von essentieller Bedeutung, dass der Zahnstein und bakterielle Beläge entfernt werden. Dies ist mit dem Hardlaser, dank einer speziellen Paroeinstellung, möglich. Im Paro-Kombiprogramm werden die Zahnfleischtaschen nachträglich mit dem Diodenlaser desinfiziert. Die pathogenen (krankheitserregenden) Bakterien können damit bekämpft werden.

Endodontie

In der Endodontie verwenden wir den Laser, um die Wurzelkanäle zusätzlich zu desinfizieren.

Chirurgie

Der Laser kann das Skalpell bei verschiedenen chirurgischen Eingriffen ersetzen. Im speziellen eignet sich der Laser bei Eingriffen, wo die Blutstillung und eine schnelle Wundheilung besonders wichtig sind.

3D-Röntgen

Seit 2011 besitzen wir einen sogenannten Volumentomographen (3D-DVT), mit dem wir in der Lage sind, dreidimensionale Röntgenbilder herzustellen. Dies ist für uns ein zusätzliches diagnostisches Hilfsmittel, das in speziellen Situationen zur Anwendung kommt. Des Weiteren kommen diese Aufnahmen in der Implantatplanung zum Einsatz. Die sogenannte navigierte Implantation ermöglicht es, die Implantate mithilfe einer 3D-Aufnahme in eine optimale Position zu inserieren.

Wir bieten sämtliche Behandlungen der allgemeinen Zahnheilkunde an.

In den folgenden Bereichen haben die Zahnärzte sich speziell weitergebildet.

Implantate

Seit 2002 verwenden wir das Implantatsystem der Firma Biomet 3i. Die Zahnimplantate geben uns die Möglichkeit, verlorene Zähne wieder zu ersetzen. Implantate finden ihren Einsatz sowohl bei der Einzelzahnversorgung mit Kronen, als auch bei Mehrzahnversorgungen mit festsitzenden Brücken oder als zusätzliche Verankerung bei abnehmbaren Brücken und Prothesen, die entweder mit Druckknöpfen oder den so genannten Stegrekonstruktionen versorgt werden können. Die Prognose bei Implantatbehandlungen ist heute viel besser als noch vor 10 Jahren und liegt in den meisten Studien bei 90-98% Erfolg beurteilt nach 5-10 Jahren nach dem Einsetzen.

Unser hauseigenes Zahntechnik-Team ist spezialisiert auf feste und abnehmbare Zahnprothetik.

Orale Chirurgie

Unsere Zahnärzte können bei Bedarf chirurgische Eingriffe wie z.B. Zahnextraktionen, Weisheitzahnentfernungen etc. durchführen.

Kompliziertere Eingriffe werden hauptsächlich von Niels Hörnö (MSc. Orale Chirurgie & Implantologie) durchgeführt.

Kieferorthopädie

Unsere Praxis bietet sämtliche Behandlungen im Bereich der Kieferorthopädie (KFO):

  • KFO mit festsitzenden Apparaturen: Die klassische KFO-Behandlung mit sogenannten Brackets, die auf den Zähnen festgeklebt werden.
  • KFO mit abnehmbaren Apparaturen: Viele kleinere Fehlstellungen können mit dieser Behandlungsalternative behoben werden.
  • Invisalign®: Die patentierte Behandlung mit durchsichtigen Kunstoffschienen.
Invisalign®

Die patentierte Behandlung mit durchsichtigen Kunststoffschienen wird vom dipl. Zahnarzt Niels Hörnö durchgeführt. Er ist autorisierter Invisalignbehandler.

Tarif

Als SSO-Mitglied arbeiten wir nach dem SSO-Tarif.

Am 1. Januar 2018 ist der revidierte Zahnarzttarif zwischen der schweizerischen Zahnarztegesellschaft SSO und den eidg. Sozialversicherungen Unfall- Militär- und Invalidenversicherung (UV/MV/IV) in Kraft getreten.

Der Taxpunktwert kann individuell bestimmt werden. Bei uns beträgt dieser CHF 1.00. Damit ist unser Taxpunktwert für Privatpatienten identisch mit dem Taxpunktwert für Sozialversicherungsfälle (UV/MV/IV). Demnach können wir auch Privatpatienten den sogenannten SUVA-Tarif anbieten. Wir sind damit in der Lage, Ihnen Behandlungen zu absolut fairen Preisen anzubieten. 

Im Laufe der Behandlungen informieren wir Sie gerne laufend über die anfallenden Kosten und stellen auf Wunsch gerne eine schriftliche Kotenschätzung aus. 

Unsere Praxis arbeitet seit Jahren daran die Zahngesundheit in Senegal zu verbessern.  Im Jahre 2016 gründete Praxisinhaber Niels Hörnö den Verein „Zahnärzte für Afrika“. Mehr dazu auf zfa.li